Allgemeine Informationen zu unseren Trainingsterminen:

Unsere Trainingstermine werden über eine Newsletter bekanntgegeben. Damit wir die News adressatengerecht erstellen können, bitten wir um Zusendung der Erstanmeldedaten (Vordruck - Download - siehe weiter unten).

Durch die Daten erhalten wir bereits im Vorfeld wichtige Informationen zum aktuellen Leistungsstand und zu den Zielen u.a. der Spieler*in bzw. der Eltern.

Nachdem alle Daten vorliegen und die Teilnahmebedingungen (inkl. Datenschutzbestimmungen) akzeptiert wurden, steht einer Teilnahme an unseren Einheiten nichts mehr im Wege.

Kontakt:
Eishockey Service UR (ES-UR) - Eishockey Personal Coach
Eishockeyprivat- und Techniktrainer
Telefon: 02303-3344511
E - Mail: ES-UR@t-online.de

Eishockey Service UR bei Facebook

Eishockey Service UR bei Instagram

Erstanmeldedaten, Teilnahmebedingungen und
Corona-Richtlinien/Hygiene-Richtlinien:

>>> Download Erstanmeldedaten - (docx) <<<

>>> Download Erstanmeldedaten - (doc) <<<

>>> Download Erstanmeldedaten - (pdf) <<<

>>> Download Teilnahmebedingungen - (pdf) <<<

Unsere Trainingseinheiten werden nach Alters- und Leistungsgruppen durchgeführt.

Einzel- und Kleingruppentraining Teilnehmerzahl/Gruppenstärken): Es werden grundsätzlich verschiedene Trainingsarten angeboten. Einzeltraining, Training mit 2 Spielern, Kleinstgruppentraining oder Kleingruppentraining. Für Rückfragen stehen wir auch zu diesem Thema gerne zur Verfügung.

Bei mehreren Trainingsteilnehmern wird ein individueller Trainingsplan für die Trainingsgruppe entworfen in dem mehrere technische Inhalte eingebaut werden. In der Regel sind dies: Powerskating, Stocktechniken, Technikparcours, Umspieltechniken. Die technischen Übungen werden in der Regel mit einem Schuss (Torabschluss) abgeschlossen (Schusstechniken).

Neben den Standardtechnikeinheiten werden im Einzeltraining auch Trainingsinhalte nach Ihren Wünschen trainiert wie z.B. Schuss- / Torabschlusstraining, verteidigerbezogenes Training.

Das Training findet in diversen Eissporthallen statt. In der Regel befinden sich diese Eissporthallen in Nordrhein-Westfalen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei uns.

Wenn möglich bitte ca. 45 Minuten vor Trainingsbeginn an der Trainingsstätte sein. Die Spieler sollen (können) sich außerhalb des Eises vor der Eistrainingseinheit aufwärmen (Springseil, Sprünge, joggen .....).

Den Spielern/innen steht eine Kabine inkl. Duschen zur Verfügung.

Mitzubringen ist die komplette Eishockeyausrüstung inkl. Trainingstrikot, eine ausreichende Anzahl von voll funktionsfähigen Schlägern und Getränke (ideale Getränke: Apfelschorle oder isotonische Getränke möglichst ohne Zuckerzusatz). Darüber hinaus sollte sich der Schlittschuhschliff in einem guten Zustand befinden.